Meist diskutiert Angela Merkel mit anderen Politikern und Reportern. Sie ist immerhin die Bundeskanzlerin von Deutschland. Am Mittwoch saß sie ausnahmsweise anderen Leuten gegenüber.

Vier bekannte YouTuber durften der Politikerin eine Stunde lang Fragen stellen. Die Gespräche wurden sofort im Internet auf YouTube übertragen. Die Kanzlerin antwortete auch auf Kommentare der Zuschauer.

Zuerst war YouTuberin Lisa Sophie an der Reihe. Dann setzten sich nacheinander Alexander Böhm, Ischtar Isik und Mirko Drotschmann auf den weißen Sessel neben der Kanzlerin. Jeder von ihnen sprach sehr ernste Themen an. Es ging zum Beispiel um Gerechtigkeit, Wirtschaft, Bildung und andere Länder.

Die YouTuber hatten vorher Ideen von ihren eigenen Fans gesammelt. Alle waren sehr aufgeregt. «Das war übrigens mein allererstes Interview», sagte Ischtar Isik hinterher. Kurz war die Kanzlerin irritiert. Dann sagte sie: «Ich würde sagen, sie haben Talent.»

Manchmal brachten die YouTuber Angela Merkel auch zum Lachen. Zum Beispiel, als Alexander Böhm nach ihrem Lieblings-Emoji fragte. Da musste die Kanzlerin kurz nachdenken. «Ein Smiley, vielleicht auch mit einem kleinen Herzchen dran», antwortete sie.

Meist blieb Angela Merkel aber sehr ernst. Sie sprach mit den YouTubern wie in ihrem Alltag mit Reportern. Auch für die Kanzlerin war diese Sendung auf YouTube sehr wichtig. Am 24. September wird in Deutschland der Bundestag gewählt. Angela Merkel hofft, dass auch möglichst viele junge Leute für sie und ihre Partei stimmen. Die Kanäle der YouTuber schauen sich besonders junge Leute an.

Wenn du hier klickst, kannst du dir das gesamte YouTube-Interview ansehen.

Zum Bericht

Vier Youtuber und die Kanzlerin

Vier YouTuber stellten Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch Fragen. Das Treffen konnte man im Internet mitverfolgen. Diese YouTuber waren dabei:

Ischtar Işık

In ihren Videos geht es meist um Mode oder Schminke. Außerdem plaudert sie über ihren Freund und ihren Bruder. Sogar Sänger Justin Bieber folgt ihr bei Twitter. Zu ihrem Teil des Interviews:

Lisa Sophie

Lisa Sophie erzählt dagegen lieber peinliche oder lustige Geschichten aus ihrem Leben. Ihr YouTube-Kanal heißt ItsColeslaw. Manchmal quatscht sie aber auch über Probleme. Das liegt ihr am Herzen, immerhin studiert sie Psychologie. Ihre Reaktion nach dem Interview:

Mirko Drotschmann

Auf YouTube heißt er MrWissen2Go. Dort erklärt Mirko Drotschmann, wie die Welt funktioniert. Zum Beispiel: Warum sind viele Länder in Afrika so arm? Seine Reaktion nach dem Interview:

Alexander Böhm

Er ist als YouTuber am längsten dabei. Denn Alexander Böhm macht schon seit 2006 Videos. Er kennt sich gut mit Politik aus. Auf seinem Kanal AlexiBexi geht es aber auch viel um Technik. Seine Reaktion nach dem Interview:

Autorin | Sarah Thust

Zuletzt aktualisiert | 16.08.2017

Auftraggeber | dpa Kindernachrichten

Tagesaktuelle Ereignisse aus Deutschland und der Welt erreichen auch Kinder – und lösen bei ihnen viele Fragen aus. Deshalb ist es wichtig, ihnen diese kindgerecht zu beantworten und ihnen Kindernachrichten auf einfachen Wegen bereitzustellen: z.B. in der Zeitung als extra Kinderseite, im Internet in einer Rubrik für Kinder oder in einer Kinder-App. Hier erfahren Sie mehr.